Cuzco Reisen | Das steinerne Erbe einer Hochkultur

Wer mit offenen Augen durch Cuzco wandert, der wird immer wieder staunend vor dem steinernen Erbe einer untergegangenen Hochkultur stehen. Vom Sonnenreich der Inka ist in dieser Stadt noch manches zu sehen: Mächtige Steinquader, hinter deren Mauern sich einst die Vorratslager befanden und natürlich die einstige Festung Sacsayhuamán, die die Stadt beschützte, ehe die Spanier kamen. Wo ehemals ein stolzer Palast der Inkas stand, wurde eine christliche Kathedrale gebaut. Cuzco liegt auf einer Höhe von 3400 Metern und galt während des Inka-Imperiums als "Nabel der Welt". Und noch immer weht ein mystischer Hauch durch diese geschichtsträchtigste Stadt Perus.

Historisches Gebäude mit Charme.

ab CHF 49.- pro Person


Ansprechendes Mittelklasshotel, geschmackvoll dekoriert an einmaliger Lage.

ab CHF 51.- pro Person


Familiäres Künstlerhotel mit Charme.

ab CHF 76.- pro Person


Gelungenes Boutique-Hotel in historischem Gebäude mit schönem Innenhof.

ab CHF 107.- pro Person


Eine gelungene Kombination aus einer charmanten traditionellen Einrichtung mit modernen Elementen.

ab CHF 135.- pro Person


Das noble Belmond Hotel Monasterio ist ein ehemaliges Kloster aus dem 16. Jahrhundert mit einem wunderschönen Innenhof.

ab CHF 385.- pro Person


Beim Palacio Nazarenas handelt es sich um ein ehemaliges Kloster, eine Oase der Stille, gelegen im Herzen Cuzcos.

ab CHF 335.- pro Person


Das Casa Andina Premium Cuzco ist ein schönes restauriertes Herrenhaus im Kolonialstil mit dem Charme eines Boutique Hotels.

ab CHF 110.- pro Person


Das charmante, stilvolle Haus ist aus dem 16. Jahrhundert und ist Mitglied der «Relais et Chateaux»-Gruppe.

ab CHF 260.- pro Person


Diese Seite ist nur für Mobiltelefone.
Hier geht's zur Desktop-Version: www.travelsouthamerica.ch